Unsere kleine Bibliothek

Bücherecke im Seminarraum

Bücherecke im Seminarraum

Ihr werdet sicher unsere kleine Bibliothek bemerkt haben, die in zwei Bücherschränken im vorderen Seminarraum untergebracht ist. Sie gehört auch zu den, zwar wechselnden, aber beständigen Einrichtungen unseres Hauses.

Ich will nicht glauben, dass ihr irgendeine Idee oder Systematik innewohnt. Sie gleicht daher den Sammelsurien, wie sie sich in Hotels und Herbergen finden (ja, es gibt auch eine Bibel oder wenigstens Neues Testament) und umso größer ist dann die Überraschung, wenn sich ein wahrlich ausgesuchtes Exemplar findet, wie in einem kühlen Sommer, als ich Die schöne Frau Seidenmann von Andrzej Szczypiorski verschlang. (Das Buch ist längst verschwunden.)

Die Bandbreite reicht von Sachbüchern (zur Arbeiter- und Gewerkschaftsbewegung), die zu Teilen noch den Geschmack der Hausgründer Anfanger der 1980er Jahre wiederspiegeln, über Belletristik bis hin zu Krimis, die fast das rechte Regal ausfüllen. Ich werde in nächster Zeit hin und wieder einige Bände aus unserer Sammlung vorstellen.

Viele der Bücher dürften über Spenden zu uns gelangt sein. Ich habe selbst kürzliche einige aus dem Bereich Kunst dort abgelegt. Wir freuen uns daher immer, wenn ihr uns Bücher überlasst. Eine Bitte jedoch: nehmt nicht einfach Bücher mit, auch wenn ihr fest vorhabt, sie wieder zu bringen. Es könnte doch immer jemand ins Haus kommen, der sich auf das eine oder andere Buch freut und nicht enttäuscht werden möchte.
\/
/\
\/
Welche Bücher hast Du in Erinnerung behalten? Welche haben Dir besonders gefallen? Hast Du auch ein Fundstück gemacht?